12 Mrz 2017
März 12, 2017

Alles rund ums Auge

0 Kommentare

IMG_0366

Equine rezidivierende Uveitis (ERU)

Unsere liebe Kollegin Sabrina Schoss war vom 18.02-20.02 auf der Fortbildung Equine Eye Case Days in Weilerswist in der Pferdeklinik Burg Müggenhausen.
Unter der Leitung von drei Spezialisten wurden verschiedene Fälle zuerst klinisch untersucht und im Nachgang besprochen und ausgearbeitet. Des Weiteren wurden chirurgische Eingriffe am stehenden Patienten erläutert und geübt.
Hierzu gehören die Enucleatio bulbi (Totalentfernung des Augapfels), die Entfernung des dritten Augenlids ( zum Beispiel im Falle einer tumorösen Veränderung), Keratektomie (z.B. Bei einer entzündlichen Erkrankung der Hornhaut) und das Annähen eines „Bindehautflaps“ (bei tiefen und oder großen Hornhautverletzungen).

 

IMG_0367Hornhautödem mit Narbenbildung
IMG_0368Nickhauttumor

 

 

Einige der oben erwähnten Techniken können im Stall durchgeführt werden. Dies wird vor Ort und von Patient zu Patient individuell entschieden.